Alle Rezepte

Blumenkohlpüree

Ein Blumenkohl im Spätjahr gibt reichlich Energie und ist auf vielfältige Art und Weise zuzubereiten, nicht bloß wie üblich gekocht.

Dieses Püree lässt sich zu Vielem reichen und ist immer mit den verschiedensten Gewürzen zu variieren.

Zutaten:
1 kleiner Blumenkohl, 1 Zitrone, 4 Eßlöffel Olivenöl, 1 Bund Chiliflocken, 1 Zweiglein Thymian, 200 ml Sahne, 80 Gramm Butter, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Blumenkohlvariationen zur Wachtel

Ein Blumenkohl im Spätjahr gibt reichlich Energie und ist auf vielfältige Art und Weise zuzubereiten, nicht bloß wie üblich gekocht.

Und auch nicht nur das weiße Herz!

Zutaten:
1 kleiner Blumenkohl, 1 Zitrone, 4 Eßlöffel Olivenöl, 1 Messerspitze Chiliflocken, 10 Gramm Salz, 1 Zweiglein Thymian, 300 Gramm Blumenkohlreste, 200 ml Sahne, 80 Gramm Butter, Salz und Pfeffer aus der Mühle

Boquerones en vinagre, eingelegte Sardellchen

Ein pikanter kleiner Gaumenkitzler!

Man bekommt diese eingelegten Boquerones fast immer in spanischen oder italienischen Feinkostgeschäfte.

Zutaten:
24 Stück Sardellenfilets aus der Dose, 1 Bund glatte Petersilie, 3 Knoblauchzehen, fein gehackt, etwas gutes Olivenöl, etwas Sherry-Essig

Bratäpfel mit geschmolzenem Vanilleeis

  • Kategorie:  Desserts
  • Fertig in:  15min
  • Kochzeit:  1S

Apfelzeit, Weihnachtszeit, Bratapfelzeit. Was passt besser als Abschluß eines Festtagsmenüs? Und der Backofen ist sicher ohnehin noch warm.

Zutaten:
6 kleine Äpfel, z. B. Cox Orange, 30 Rosinen, 2 Eßlöffel Rhum, 70 Gramm weiche Butter , 100 Gramm Amaretti , 20 Gramm Zitronat und Orangeat, gewürfelt, 1 Eßlöffel Zucker, 1 Eßlöffel Zimt, 1 Eßlöffel kandierter Ingwer

Bratapfel zur Ente

Dies ist ein etwas weniger aufwändiger Apfel, der schnell zu Gans oder Ente gerichtet werden kann und besonders hübsch aussieht.

Zutaten:
6 nicht zu große Äpfel mit roter Schale, 6 Teelöffel geklärte Butter, 6 Teelöffel Wild-Preiselbeeren aus dem Glas

Bratensauce aus Fleischknochen

  • Kategorie:  Saucen
  • Fertig in:  30min
  • Kochzeit:  1S 30min

Eine andere Variante der großen Bratensaucen.

Zutaten:
2 Kilogramm Rindsknochen Gulaschfleisch (z.B. Wade), 1 Knollensellerie, 2 Karotten, 2 Gemüsezwiebeln, 2 Eßlöffel Butterschmalz oder Biskin, 50 Gramm Tomatenmark, 1 Lorbeerblatt, 1 Liter Portwein / Rotwein , 1 Liter Rinderfond, getrocknete Pilze, 1 Teelöffel Pfefferkörner

Brotbällchen

Brot, diesmal nicht als Laib sondern als Bällchen, das hat eine größere krustige Oberfläche und ist eben Fingerfood.

Zutaten:
500 Gramm Weizenmehl, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker, 4 Teelöffel Backpulver, 150 Gramm kalte Butterwürfel, 300 ml Buttermilch, 1 Eigelb, zerschlagen, Schwarzkümmel-Sesam-Mischung

Brötchen im Blumentopf

Große Wirkung, nichts dahinter !

Kennen Sie Knack und Back Sonntagsbrötchen aus dem Kühlregal ?

Zutaten:
2 Eßlöffel Butter zum Einfetten, 1 Rolle Knack und Back

Butterkuchen nach Irma Martens

Irmi´s Butterkuchen, immer lecker!

Zutaten:
500 Gramm Mehl, 40 Gramm Hefe, 1 Würfel oder 15 Gramm Trockenhefe, 100 ml Milch, lauwarm, 100 Gramm Butter, geschmolzen, 60 Gramm Zucker, 1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale, 0.5 Teelöffel Salz, 2 Eier, Größe M, Vanillezucker nach Geschmack

Buttermilk Biscuits

Sie stammen eigentlich aus Kanada.

Zutaten:
375 Gramm Mehl, 1 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Zucker, 3 Teelöffel Backpulver , 110 Gramm kalte Butterwürfel, 200 ml Buttermilch